Parlez Verlag

Entstanden aus den Verlagen Divan und ProTalk

Tod in der Hasenheide

Connie Roters

In Neukölln stolpert eine Journalistin über eine taufrische Leiche und wird, nachdem man die Tatwaffe in ihrer Wohnung findet, zur Hauptverdächtigen.
Nur Hauptkommissar Breschnow, Hobbylyriker und Berufstrinker, zweifelt an ihrer Schuld. Er findet heraus, dass das Opfer Elite-Ausbilder bei der Bundeswehr und als skrupelloser Schinder mit vielen Feinden bekannt war. Breschnow kommt einem perfiden Racheplan auf die Spur – und muss dann erkennen, dass seine Ermittlungen ihn auf eine völlig falsche Fährte gelockt haben...

Connie Roters

Connie Roters
© Rebekka Brather

Connie Roters arbeitete als Veranstalterin und im Theater, schrieb als freie Journalistin für Tageszeitungen, war als Frau für Spezialeffekte für diverse Fernseh- und Kinofilme tätig und arbeitete lange als Sozialarbeiterin mit traumatisierten Menschen. Vor zehn Jahren widmete sie sich ganz dem Schreiben und lebt heute als freie Schriftstellerin in Berlin-Neukölln.